Das Gericht der Woche

Langustinen-Ravioli mit Morcheln in Portweinsauce

Geschrieben von: August F. Winkler

Langustinen-Ravioli mit Morcheln in Portweinsauce

Zutaten Ravioli:
  • 20 mittelgroße Langustinen
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Cayenne-Pfeffer
  • 2 El Kerbel, fein geschnitten
  • 250 g grüner Nudelteig
  • Eigelb-Sahne-Mischung zum Bestreichen
  • 30 mittelgroße Spitzmorcheln
  • 30 g Butter

Weiterlesen: Langustinen-Ravioli mit Morcheln in Portweinsauce

 

Steinbutt in Champagne-Butter

Geschrieben von: August F. Winkler

Steinbutt in Champagne-Butter
(kreiert von Simon Zalto, Küchenchef im Restaurant „Mirabell“, Sheraton Salzburg)

Die Zutaten:
  • Steinbutt, cirka 5 Kilogramm, Wildfang
  • Butter
  • Thymian, Petersilie
  • Meersalz
  • Zitrone
  • Schalotten
  • Champagner

Weiterlesen: Steinbutt in Champagne-Butter

 

Salade japonaise von Alexandre Dumas d. J.

Geschrieben von: August F. Winkler

Salade japonaise von Alexandre Dumas d. J.

Es gibt Theaterstücke, denen auch ein versierter Gourmet noch Anregungen entnehmen, also etwas lernen kann. Man nehme den „Francillon“ von Alexandre Dumas dem Jüngeren zur Hand (1824-1895, populär geworden durch die Kameliendame). In dem am 17. Januar 1887 im Pariser „Théatre-Francais“(heute: „La Comédie Francaise“) erstaufgeführten Stück schildert der unehelich geborene Sohn von Alexandre Dumas (1802-1870), Erfinder der drei Musketiere und Autor eines höchst lesenswerten Wörterbuchs der Kochkunst, gleich im ersten Akt und dramaturgisch eingebettet in eine amüsante Salonplauderei zwischen Aristokraten das Rezept für einen „Salade japonaise“.

Weiterlesen: Salade japonaise von Alexandre Dumas d. J.

   

Matjes Lord Nelson

Geschrieben von: August F. Winkler

Matjes Lord_NelsonMatjes Lord Nelson

Pro Person werden zwei bis drei Matjesfilets auf jeweils einem halben, zuvor pochierten Apfel angerichtet. Darauf einen ordentlichen Gupf Sahnemeerrettich setzen.

Jede Portion mit jeweils einem halben Teelöffel eingelegter Preiselbeeren garnieren und schließlich mit grob gehackten Mandeln bestreuen.



 

Bouillabaisse mit Nordseefischen à la Jörg Müller

Geschrieben von: August F. Winkler

Bouillabaisse mit Nordseefischen à la Jörg Müller
Mit seinem eindrucksvollen Schnäuzer sieht Jörg Müller etwas verwegen aus, aber im Leben und am Herd gehört der Mann zu den feinsinnigsten Menschen. Das beweist er, der, nebenbei bemerkt, zu den wenigen Großen seiner Zunft mit intimer Kenntnis vom Wein gehört, auch mit einer aus Nordseefischen komponierten Suppe nach Art der Bouillabaisse:

Weiterlesen: Bouillabaisse mit Nordseefischen à la Jörg Müller

   

Seite 6 von 16

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Journal bekommen!

Wort der Woche

„Der Wein macht den Maulwurf zum Adler“

Nadar

Dieses ebenso skurille wie poetisch erhöhte Bild hat Charles-Pierre Baudelaire (1821-1867) entworfen, der geniale französische Lyriker, Schriftsteller, Essayist, Dandy, Wagnerianer und Weinkenner, der vor allem mit seiner „Die Blumen...

weiterlesen

Gericht der Woche

Maischolle à la Finkenwerder

Ein wesentliches Kriterium bei der Zubereitung ist die Unversehrtheit...

weiterlesen

Wein der Woche

2008 Château de Pez, Cru Bourgeois, St. Estephe

Dunkelrot und mit einem jugendliche Frische signalisierenden Lilaschimmer fließt der Wein ins Glas, aus dem im Nu ein dicht geflochtenes Bukett...

weiterlesen