Guten-Morgen-Torte

Guten-Morgen-Torte

Zutaten:
Für den Teig: 375 g Mehl, 30 g Hefe, knapp ¼ Liter Milch, 1 Prise Salz, 150 g Butter, Fett für die Form.
Für die Füllung 1: 50 g Butter, 250 g Geflügelleberwurst, 2 hartgekochte Eier, 125 g Senfgurken, 100 g Mayonnaise, eine kleine Handvoll Anchovis, 2 El Gin, Salz, Pfeffer aus der Mühle.
Für die Füllung 2: 150 g Emmentaler (oder Comté), 2 hartgekochte Eier, 200 g Doppelrahmfrischkäse, 1 Tl Senf, 3 El Kapern, 50 g Mayonnaise, Salz, Pfeffer aus der Mühle.
Für die Füllung 3: 150 gekochten Beinschinken am Stück, 2 hartgekochte Eier, 100 g Mayonnaise, 200 g Doppelrahmfrischkäse, 2 Bund Schnittlauch, eine größere Prise feinst geriebenen Knoblauch, etwas abgeriebene Zitronenschale, Salz, Pfeffer aus der Mühle.
Für die Garnitur: 500 g Sahnequark, 1 Bund Schnittlauch, 1 Bund Dill, 1 Bund Petersilie, 1 Handvoll Kresse, 1 Bund Radieschen, Salz, 20 schwarze Oliven, 2 hartgekochte Eier, 10 dünne Scheiben geräucherten Schinken, 10 Scheiben Salami, Salatblätter.

Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde andrücken. Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen, in die Mehlmulde gießen, mit wenig Mehl verrühren. Diesen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Salz sowie zimmerwarme Butter in Stückchen dazugeben und gründlich mit dem Vorteig sowie restlichem Mehl so lange kneten, bis er geschmeidig ist. Eine Springform (24 Zentimeter Durchmesser) einfetten, den Teig hineingeben und erneut zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (etwa 15 Minuten lang). Den Teig dann im vorgeheizten Ofen bei 225 Grad um die 20 bis 25 Minuten fertig backen. Den Kuchen aus der Form nehmen, auf einem Tortengitter abkühlen lassen und sorgfältig dreimal quer durchschneiden.

Für die Füllung 1 die Butter schaumig rühren, die Leberwurst und die durch ein Sieb in die Schüssel gestrichenen Eier hinzufügen. Alles gut miteinander verführen, dann die Senfgurken sowie die Anchovis fein würfeln und zusammen mit der Mayonnaise unterheben. Die Mischung mit Gin, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Die Füllung auf den untersten Tortenboden streichen, den zweiten Boden darauf setzen, leicht andrücken und kühl stellen.

Für die Füllung 2 den Käse sehr fein würfeln, Eigelb und Eiweiß durch ein Sieb in die Schüssel dazu streichen. Frischkäse und Senf, die gehackten Kapern und die Mayonnaise hinzufügen, alles gut verrühren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Diese Füllung auf den zweiten Boden streichen, den dritten Boden darauf setzen, leicht andrücken und die Torte kühl stellen.

Für die Füllung 3 den Schinken fein würfeln, die Eier halbieren, das Eigelb durch ein Sieb streichen, das Eiweiß fein hacken, mit der Mayonnaise und dem Frischkäse zum Schinken geben und verrühren. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden, zur Füllung geben und alles mit dem Knoblauch, der Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Füllung auf den dritten Boden streichen und mit dem letzten, dem vierten Boden bedecken. Die Torte in Klarsichtfolie packen und zum Durchziehen kühl stellen.

Für die Garnitur den Sahnequark mit den gehackten Kräutern und der Hälfte der Kresse verrühren, mit Salz abschmecken, die Torte oben und an den Seiten damit bestreichen, dann mit Radieschen-Röschen, Oliven, Eischeiben, Kressesträußchen, Schinkenröllchen sowie Salamischeiben verzieren und auf Salatblättern anrichten.

Kater Torte

Journal bekommen!

Wort der Woche

„Der Wein macht den Maulwurf zum Adler“

Nadar

Dieses ebenso skurille wie poetisch erhöhte Bild hat Charles-Pierre Baudelaire (1821-1867) entworfen, der geniale französische Lyriker, Schriftsteller, Essayist, Dandy, Wagnerianer und Weinkenner, der vor allem mit seiner „Die Blumen...

weiterlesen

Gericht der Woche

Karpfen polnisch à la Fürst Rudolstadt

Bei allem Respekt vor der neuen deutschen...

weiterlesen

Wein der Woche

2008 Château de Pez, Cru Bourgeois, St. Estephe

Dunkelrot und mit einem jugendliche Frische signalisierenden Lilaschimmer fließt der Wein ins Glas, aus dem im Nu ein dicht geflochtenes Bukett...

weiterlesen