Lebensart

Die Zigarre – eine Hommage

Geschrieben von: August F. Winkler

Es war ein Bild von erhabener Grazie, das man auch als erotisch bezeichnen konnte, wie hingebungsvoll und offensichtlich routiniert die Frau eine Zigarre entzündete. Sie drehte das Endstück langsam über der Flamme, bis es rundum sanft glühte. Erst dann nahm sie die „Churchill“ in den Mund, immerhin ein 14 Gramm schweres Stück im Doppelcorona-Format von 17,6 Zentimeter Länge und 1,85 Zentimeter Durchmesser, wegen ihres noblen Aromas auch die Chanel Nr. 5 unter den Puros genannt. Respekt, an einem solchen Drum sind schon Männer gescheitert.

Weiterlesen: Die Zigarre – eine Hommage

 

Die Zigarre – Stil mit Accessoires

Geschrieben von: August F. Winkler

Es klingt wie ein Märchen aus verflossener Epoche, was Guy de Rothschild im Alter von 78 Jahren sagte: „Ein Mann, der auf sich hält, braucht einen diskreten Schneider, einen erfahrenen Kellermeister und eine Geliebte, die zusätzlich zu diesen beiden Eigenschaften noch eine große Portion Esprit besitzt.“ Die Zeiten haben sich geändert.

Weiterlesen: Die Zigarre – Stil mit Accessoires

   

Seite 2 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Journal bekommen!

Wort der Woche

„Der Wein macht den Maulwurf zum Adler“

Nadar

Dieses ebenso skurille wie poetisch erhöhte Bild hat Charles-Pierre Baudelaire (1821-1867) entworfen, der geniale französische Lyriker, Schriftsteller, Essayist, Dandy, Wagnerianer und Weinkenner, der vor allem mit seiner „Die Blumen...

weiterlesen

Gericht der Woche

Steinpilze - naturell gebraten mit Salbei

Pilze begleiten die Menschen seit Urzeiten, doch scheiden...

weiterlesen

Wein der Woche

2008 Château de Pez, Cru Bourgeois, St. Estephe

Dunkelrot und mit einem jugendliche Frische signalisierenden Lilaschimmer fließt der Wein ins Glas, aus dem im Nu ein dicht geflochtenes Bukett...

weiterlesen