Cocktails

Cocktails: Erhabene Renaissance der Klassiker

Geschrieben von: August F. Winkler

Wer glaubt, beim Mixen sei alles erlaubt, wird spätestens am Morgen danach seinen Irrtum schmerzlich bemerken.


Mag schon sein, daß gewisse Modefratzen immer noch Fancy drinks mit so obskuren Namen wie „Yellow Fever“ oder „Chi Chi“ trinken. Wer jedoch Stil hat und ein angeborenes Gefühl für Werte, der war stets den klassischen Cocktails à la Dry Martini, Manhattan, Side Car, Daiquiri, Singapore Sling, Bronx, Alexander & Co treu. Die sind heute wieder so ritzy wie einst in den röhrenden Zwanzigern. Im Gegensatz zum Drinkfummel wie den schrillen Longdrinks, die, bunt, süßlich und alkoholarm, eine Zeitlang in den Szenelokalen als modisch galten, erleben die Klassiker eine wunderbare Renaissance: sie sorgen für Schwung auf der Party, sie eröffnen und beenden den Abend, ob zu Hause oder unterwegs in einer American Bar, wo ein guter Keeper den Manhattan im Fox-Rhythmus mixen wird, den Dry Martini hingegen im langsamen Walzer-Takt und jeder Drink so schmeckt, wie es sich Walther Kiaulehn, der Münchner Theaterkritiker, gewünscht hatte: „Glatt, kühl, einfach!“

Weiterlesen: Cocktails: Erhabene Renaissance der Klassiker

 

Cocktail-Klassiker

Geschrieben von: August F. Winkler

Mag schon sein, daß gewisse Modefratzen immer noch Fancy drinks mit so obskuren Namen wie „Yellow Fever“ oder „Chi Chi“ trinken. Wer jedoch Stil hat und ein angeborenes Gefühl für Werte, der war stets den klassischen Cocktails à la Dry Martini, Manhattan, Side Star, Daiquiri, Singapore Sling, Bronx, Alexander & Co treu. Die sind heute wieder so ritzy wie einst in den Zwanzigern. Im Gegensatz zum Drinkfummel wie den schrillen Longdrinks, die, bunt, süßlich und alkoholarm, eine Zeitlang in den Szenelokalen als modisch galten, erleben die Klassiker eine wunderbare Renaissance: sie sorgen für Schwung auf der Party, sie eröffnen und beenden den Abend, ob zu Hause oder unterwegs in einer American Bar, wo ein guter Keeper den Manhattan im Fox-Rhythmus mixen wird, den Dry Martini hingegen im Walzer-Takt.

Weiterlesen: Cocktail-Klassiker

   

Seite 2 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Journal bekommen!

Wort der Woche

„Der Wein macht den Maulwurf zum Adler“

Nadar

Dieses ebenso skurille wie poetisch erhöhte Bild hat Charles-Pierre Baudelaire (1821-1867) entworfen, der geniale französische Lyriker, Schriftsteller, Essayist, Dandy, Wagnerianer und Weinkenner, der vor allem mit seiner „Die Blumen...

weiterlesen

Gericht der Woche

Karpfen polnisch à la Fürst Rudolstadt

Bei allem Respekt vor der neuen deutschen...

weiterlesen

Wein der Woche

2008 Château de Pez, Cru Bourgeois, St. Estephe

Dunkelrot und mit einem jugendliche Frische signalisierenden Lilaschimmer fließt der Wein ins Glas, aus dem im Nu ein dicht geflochtenes Bukett...

weiterlesen