Hall of Fame

2000 Riesling Vinothek, Emmerich Knoll, Wachau:

Geschrieben von: August F. Winkler

Ein Riesling in Perfektion, ein Fruchtbündel, das Kraft mit Rasse und Finesse aufs Schönste vereint. Es mag nach übertriebener Frömmelei klingen, aber es ist so: Der Wein hat sich, dem Gesetz der Alterung nicht folgend, im Laufe seiner Reife zunehmend verjüngt. Duft und Geschmack signalisieren eine faszinierende Frische. Unendlich lang scheinender Abgang. Wahrlich ein großer Wein von strahlender Riesling-Schönheit
 

1947 Cheval Blanc

Geschrieben von: August F. Winkler

Erwartungsgemäß war der erste Schluck so spannend wie das Anpirschen auf ein sehr seltenes Tier. Mein Gott, wie oft hat man diesen Wein getrunken – und auch vor vielen Jahren, als der 47er noch jung war und voll ungestümer Kraft. Es grassierte die Legende, daß die überbordende Frucht und Süße nur durch den Zusatz von Port zustande gekommen sein könne.

Weiterlesen: 1947 Cheval Blanc

   

Journal bekommen!

Wort der Woche

„Der Wein macht den Maulwurf zum Adler“

Nadar

Dieses ebenso skurille wie poetisch erhöhte Bild hat Charles-Pierre Baudelaire (1821-1867) entworfen, der geniale französische Lyriker, Schriftsteller, Essayist, Dandy, Wagnerianer und Weinkenner, der vor allem mit seiner „Die Blumen...

weiterlesen

Gericht der Woche

Blutwurst auf Senf-Kartoffel-Salat
(Das für vier Personen angelegt Rezept von Hans-Stefan Steinheuer ist seinem...

weiterlesen

Wein der Woche

2008 Château de Pez, Cru Bourgeois, St. Estephe

Dunkelrot und mit einem jugendliche Frische signalisierenden Lilaschimmer fließt der Wein ins Glas, aus dem im Nu ein dicht geflochtenes Bukett...

weiterlesen